Kostenlos & unverbindlich

Fachberatung vom Profi

Lassen Sie sich von unseren qualifizierten Fachberatern individuell, unverbindlich und kostenlos beraten!

Schütz AirConomy Fußbodensystem

Heizen, Kühlen und Lüften in einem System

Das System AirConomy stellt die Kombination einer Fußbodenheizung und einer kontrollierten Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung dar. Durch den ausgeklügelten Fußbodenaufbau erfolgt die Raumtemperierung einerseits über die Fußbodenoberfläche und andererseits durch die Zufuhr von Warm-/Kaltluft. Auf diese Weise verbinden Sie platzsparend in lediglich einem System die Funktionen heizen, kühlen, be- und entlüften. Diese Synergieeffekte bewirken eine höhere Effizienz Ihres Gesamtsystems, weshalb dieses System aus unserer Sicht die derzeit beste Heizfläche darstellt.

Die airConomy Systemtechnik gewährleistet eine besonders energiesparende Betriebsweise. Durch Wärmerückgewinnung aus der Abluft und niedrigen Vorlauftemperaturen wird eine effiziente Nutzung der Heizenergie erreicht.

Dank der Multifunktion erfüllt AirConomy die höchsten Ansprüche im Wohn- und Arbeitsbereich. Geruchs- und schadstoffbelastete Raumluft wird permanent ausgetauscht. Nachströmende gefilterte Frischluft sorgt für ein gesundes Wohlfühlklima. Alle Komponenten, die zur Beheizung, Belüftung und Kühlung eines Raumes notwendig sind liegen unsichtbar im Fußboden verborgen.

AirConomy heizt: Die Fußbodenheizung sorgt für eine angenehme Strahlungswärme

AirConomy kühlt: Nach Bedarf wird Wärme über den gekühlten Boden abgeführt

AirConomy lüftet: Garantierte frische und wohltemperierte Luft in allen Räumen

Vorteile:

  • Heizen, Kühlen und Lüften in einem
  • Geringere Heizkosten aufgrund niedriger Vorlauftemperaturen
  • Angenehme gleichmäßige Wärmeverteilung im Raum
  • Absenkung der Raumtemperatur um 2-3 °C ohne spürbaren Komfortverlust
  • Hygienische Aspekte wie verminderte Staubaufwirbelung
  • Entzug der Lebensgrundlage von Bakterien im Bodenbereich
  • Vermindertes Wachstum der Hausstaubmilbe
  • Vermeidung von Schimmelpilzbildung
  • Kontrollierte Zufuhr von Frischluft
  • Keine kalten Füße
  • Architektonische Freiheit
  • Allergiker freundlich
  • Optimale Ergänzung zu Nutzung von regenerativen Energien
  • Nicht so träge wie andere Heizflächen mit hohen Volumina aufgrund der luftführenden Schicht

Nachteile

  • Die höchste Anfangsinvestition gegenüber den anderen Heizflächenarten
  • Ausführung als Wand- oder Deckenheizfläche nicht möglich
  • Teppichböden müssen speziell für die Verwendung mit einer Fußbodenheizung geeignet sein
  • Die hydraulische Einregulierung aller Räume mit ihren entsprechenden Wohlfühltemperaturen kann etwas Zeit in Anspruch nehmen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok