Gemeindewerke Nümbrecht

Kaltes Nahversorgungsnetz Benroth

Für die Gemeindewerke Nümbrecht sind die Begriffe Nachhaltigkeit und Schutz unserer Umwelt nicht nur schöne Marketingbegriffe. Bereits im Jahr 2008 wurde auf 100% zertifizierten Naturstrom umgestellt. Des Weiteren engagiert sich die GWN in zahlreichen Projekten, die dazu beitragen, den CO²-Fußabdruck nachhaltig zu reduzieren. Hierzu zählen Naturstromgewinnung aus Wasserkraftwerken und eigenen Photovoltaik-Anlagen, Umstellung von Straßenbeleuchtungen auf moderne LED-Technik oder der Betrieb von kalten Nahversorgungsnetzen mit der einhergehenden Verwendung von hocheffizienten Wärmepumpen.

Bei dem aktuellsten Projekt, im Bereich der kalten Nahversorgung der Stadt Benroth, konnten wir die GWN mit unserer langjährigen Erfahrung unterstützen. Ausgehend vom Gemeindehaus verläuft sternförmig ein kaltes Nahversorgungsnetz an dem vorerst 21 Häuser angeschlossen werden. Langfristig ist es das Ziel, ganz Benroth mit diesem Netz zu versorgen und durch die ausschließliche Verwendung von Naturstrom vollständig CO²-neutral werden zu lassen. Das Netz wurde so aufgebaut, dass Erweiterungsmöglichkeiten bestehen, indem immer neue Energiequellen diesem Netz hinzugefügt werden können. So sind die Erweiterungen um Solar-Luftkollektoren, einem Energiezaun und einem Flächenkollektor bereits durchdacht und in der Planung berücksichtigt. Auch eine bestehende Teichanlage könnte perspektivisch in das Energiekonzept eingebunden werden. Mit den Häusern besteht ein Kooperationsvertrag für die Wartung der Bestandsanlagen sowie ein Umbau auf moderne Wärmepumpentechnik.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.