Kostenlos & unverbindlich

Fachberatung vom Profi

Lassen Sie sich von unseren qualifizierten Fachberatern individuell, unverbindlich und kostenlos beraten!

Solar-Luft-Absorber

Dachfläche effizient genutzt

Die Solar-Luft-Absorber werden dazu verwendet um in Verbindung mit dem Eis-Energiespeicher-System die Wärme aus Umgebungsluft sowie solarer Einstrahlung zu sammeln und dem Speicher zuzuführen. Ebenso können sie direkt als Energiequelle für die Wärmepumpe genutzt werden.

Die Solar-Luft-Absorber sind unverglaste Rohrabsorber aus Kunststoff, die durch entsprechendes Montagematerial leicht auf Flachdächern und Schrägdächern installiert werden können. Ebenso lassen sie sich als eine Art Energiezaun vertikal auf den Boden montieren und können somit zusätzlich zur räumlichen Abgrenzung genutzt werden.

Der Solar-Luft-Absorber entzieht der Umwelt Energie und wird sowohl als direkte Wärmequelle für die Wärmepumpe, als auch zur Regeneration des Eisspeichers verwendet. Das Wärmequellenmanagement entscheidet über einen Regler je nach Temperaturangebot, ob die Wärmepumpe den Absorber oder den Eisspeicher als Wärmequelle nutzt. Wird über die Solar-Luft-Absorber nicht genügend Energie bereitgestellt, so entzieht die Wärmepumpe dem in der Zisterne gespeicherten Wasser die benötigte Energie.

Die Auslegungsgröße ist so gewählt, dass die zur Verfügung stehenden Wärmequellen Außenluft, Sonnenenergie und Erdwärme so effizient wie möglich genutzt werden. Dazu sind alle Komponenten genau aufeinander abgestimmt. Auf diese Weise wird gewährleistet, dass die Wärmepumpe unabhängig von der zur Verfügung stehenden Wärmequelle effizient arbeitet.

Die Solar-Luft-Absorber können außerdem mit einer Photovoltaikanlage kombiniert werden. Die PV-Module werden dazu oberhalb der Rohre des Solar-Luft-Absorbers installiert und tragen maßgeblich zur Kühlung der PV-Anlage bei. Die Verbindung dieser zwei Systeme wird Kraftdach genannt. Damit wird die zur Verfügung stehende Dachfläche doppelt genutzt und die Effizienz aller vorhandenen Systeme deutlich gesteigert. Die dadurch entstehenden Synergieeffekte drücken sich vor allem in den außerordentlichen COP-Werten des Eis-Energiespeicher-System aus.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok